Menu

Olivia Munn – Wikipedia

Lisa Olivia Munn (* 3. Juli 1980 in Oklahoma City, Oklahoma) ist eine US-amerikanische Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Model. Von 2006 bis 2010 moderierte sie mehrere Fernsehshows des Senders G4, unter anderem Attack of the Show!. Von 2010 bis 2011 war sie Korrespondentin bei The Daily Show.

Olivia Munn wurde in Oklahoma City geboren. Sie ist vietnamesischer Abstammung mütterlicherseits[1] und deutsch-irischer Abstammung väterlicherseits.[2] Als sie zwei Jahre alt war, heiratete ihre Mutter einen Soldaten der US-Luftwaffe. Die Familie zog viele Male um und so kam es, dass Munn hauptsächlich im japanischen Tokio aufwuchs.[3][4] Dort war sie auch in einigen Theateraufführungen zu sehen und bekam ihre ersten Aufträge als Model.[5]

Sie studierte an der University of Oklahoma Journalistik mit den Nebenfächern Japanologie und Schauspielkunst.

Bis Anfang 2017 war sie mit dem Footballspieler Aaron Rodgers, dem Quarterback of the NFL-Teams Green Bay Packers, liiert.[6] Das Paar lebte in Green Bay im US-Bundesstaat Wisconsin.

Olivia Munn bei der Comic-Con 2007

2004 zog Munn nach Los Angeles, um ihre Schauspielkarriere zu fördern und wurde von Fox Sports als Kommentatorin für College Football und Frauenbasketball eingestellt. Sie erhielt eine Rolle in dem Film Scarecrows Gone Wild und trat in dem Musikvideo zu Hello tomorrow von Zebrahead auf. 2005 spielte sie über zwei Staffeln eine Nebenrolle in der Fernsehserie Beyond the break und lernte dafür das Surfen.[7] Im Jahr 2006 wechselte Munn zum Sender G4 und moderierte mit Kevin Pereira die Fernsehshow Attack of the Show!.

Ihr Filmdebüt hatte sie 2007 in dem Film Big stan von Rob Schneider. Eine weitere signifikante Rolle hatte sie 2008 in dem Horrorfilm Insanitarium und 2010 in Date Night – Gangster für eine Nacht und Iron man 2. Am 6. Juli 2010 veröffentlichte Munn ihr erstes Buch Suck It, Wonder Woman! The Misadventures of a Hollywood Geek.

Von Juni 2010 bis 2011 war sie Korrespondentin bei The Daily Show auf Comedy Central.[8] Zum 6. Dezember 2010 verließ sie Attack of the Show! und wurde sleeps durch Candace Bailey ersetzt.[9]

2018 wurde sie in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die jährlich die Oscars vergibt.[10]

Neben ihrer Karriere engages sich Olivia Munn aktiv für den Tierschutz. So war sie 2011 in einer Kampagne der Tierschutz organizations PETA gegen die Zirkustierhaltung zu sehen.[11] 2012 trat sie erneut in einer PETA-Kampagne gegen Tierquälerei in chinesischen Pelzfarmen auf.[12][13]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Is nothing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Beyond the Break (9 Folgen)
  • 2006–2010: Attack of the Show! (Co-Gastgeberin)
  • 2009: Greek (4 Folgen)
  • 2010: Aus Versehen glücklich (Accidentally on Purpose, Folge 1×16 Face Off)
  • 2010–2011: Perfect Couples (13 Folgen)
  • 2010–2011: The Daily Show (Korrespondentin)
  • 2010: Chuck (Folge 4×01 Chuck gegen das Jubiläum)
  • 2012: New Girl (3 Folgen)
  • 2012–2014: The Newsroom (24 Folgen)
  • 2018: Six (10 Folgen)
  • 2019: The Rook (Fernsehserie)
  • Olivia Munn: Suck It, Wonder Woman! The Misadventures of a Hollywood Geek. St. Martin’s Press, New York 2010, ISBN 978-0-312-59105-2.
  1. ‘TOO WHITE AND TOO ASIAN’: ‘X-MEN’ STAR OLIVIA MUNN DISCUSSES HER HERITAGE In: https://www.weareresonate.com/
  2. Christopher John Farley: Daily Show Correspondent Olivia Munn on Joining the Program. In: The Wall Street Journal. 5. Juni 2010, abgerufen am 27. Juli 2010 (englisch).
  3. About Olivia Munn. Olivia Munn, archiviert vom Original am 6. April 2010; abgerufen am 27. Juli 2010 (englisch).
  4. Interview von Stephen Johnson: Just Who is Olivia Munn? In: G4tv. 7. April 2006, abgerufen am 27. Juli 2010 (englisch).
  5. Olivia Munn Biography. In: AskMen UK. Abgerufen am 27. Juli 2010 (englisch).
  6. Lee, Esther: Olivia Munn Dating Aaron Rodgers After Joel Kinnaman Split. In: Us Weekly. 14. May 2014, abgerufen am 16. Februar 2015.
  7. Olivia Munn: Profile of an Adventurous Woman. In: Men’s Health. Archive vom Original am 5. September 2010; abgerufen am 29. Juli 2010 (englisch).
  8. James Hibberd: Olivia Munn ‘trying out’ as ‘Daily Show’ match. In: The Hollywood Reporter. 3. Juni 2010, abgerufen am 16. Januar 2011 (englisch).
  9. Kate Stanhope: Olivia Munn: Why I Left Attack of the Show! In: TV Guide. 13. Januar 2011, abgerufen am 16. Januar 2011 (englisch).
  10. Academy invites 928 to Membersphip. In: oscars.org (abgerufen am 26. Juni 2018).
  11. Olivia Munn Joins Circus Boycott. Abgerufen am 2. Februar 2012 (englisch).
  12. Olivia Munn enthüllt Grausamkeit chinesischer Pelzfarmen. Abgerufen am 2. Februar 2012.
  13. Olivia Munn poses nude for PETA’s latest ‘I’d Rather Go Naked Than Wear Fur’ ad campaign. Abgerufen am 2. Februar 2012 (englisch).

Related articles

Liz Hurley posts nude Instagram photo in Honey Bikini

Liz Hurley, 53, certainly isn’t camera shy – but she may have given fans more than they bargained for in her latest racy photo. Liz Hurley has caused a stir with her latest bikini photo – but this time it’s not down to her incredible figure. The 53-year-old posted a seemingly innocent photo of herself […]

Learn More

Meilleurs canaux de télégrammes de crypto-monnaie à rejoindre

Alors que l’intérêt pour la crypto-monnaie et le trading crypto continue de croître, les gens commencent à explorer plusieurs niches rentables dans l’industrie émergente. Entre autres choses, l’éducation à la cryptographie semble prendre les devants alors que de plus en plus de personnes recherchent des connaissances dans ce secteur. Il y a actuellement plus de […]

Learn More

Les nus de Soulja Boy ont refait surface et Twitter adore ça

93.9 Vidéo recommandée par WKYS FERMER Crédit : Prince Williams/Getty Soulja Boy a tweeté mardi après-midi sa page OnlyFans et les esprits curieux s’intéressaient à ce que Draco avait à offrir. LIÉ: Soulja Boy a été le premier rappeur à faire toutes ces choses Peu de temps après, un utilisateur qui a payé les images […]

Learn More

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.